Behandlungen

Krähenfüße entfernen/Krähenfüße mit Botox® unterspritzen
bei Rick & Nick von Aesthetify

Die sogenannten Krähenfüße sind Falten, die sich im Bereich der äußeren Augenwinkel bilden können. Sie entstehen hauptsächlich durch die häufige Kontraktion der Haut im Bereich neben den Augenwinkeln beim Lachen. Darum werden sie auch liebevoll als Lachfalten bezeichnet. Empfinden Sie diese Fältchen als störend und möchten die Krähenfüße entfernen, stellt die Unterspritzung mit Botox® eine beliebte Option dar.

Möglich an folgenden Standorten

Preis

ab 150,00 €

* Abgerechnet wird nach GOÄ

Behandlungsdauer

30 Minuten

Haltbarkeit

4–8 Monate

Schmerzintensität

schmerzarm

Krähenfüße unterspritzen
Übersicht

Krähenfüße entfernen – Informatives

Ablauf

Das minimalinvasive Entfernen von Krähenfüßen mit Botox® ist ein schneller und unkomplizierter Eingriff zur Reduzierung von leichten und tiefen Falten im Augenbereich. Zunächst wird der zu behandelnde Bereich desinfiziert. Anschließend wird zum Entfernen der Krähenfüße eine geringe Menge des Muskelrelaxans Botox® mit einer feinen Nadel in die Haut um die Augen injiziert, um gezielt die Nerven zu blockieren. Dadurch wird verhindert, dass die Haut um die äußeren Augenwinkel zusammengezogen wird, was die Bildung von Falten reduziert. Die Injektion dauert einige Minuten. Erste Ergebnisse der Behandlung sind bereits wenige Tage nach der Behandlung sichtbar. Das vollendete Ergebnis erhalten Sie nach ein bis zwei Wochen.

Da der Körper Botox® mit der Zeit abbaut, können Sie sich bei Bedarf nach einigen Monaten für eine Folgebehandlung entscheiden, um die Wirkung aufrechtzuerhalten.

Häufig möchten Patientinnen und Patienten nicht nur Krähenfüße entfernen, sondern gleichzeitig Stirn- und Zornesfalten behandeln. Die Kombination der Behandlungen ist sinnvoll, da die mimische Muskulatur sich gegenseitig beeinflusst und entgegengesetzte Muskeln ausgeglichen werden sollten. Das kann zu einem harmonischeren Gesamterscheinungsbild des Gesichts beitragen, da alle prägnanten Gesichtsfalten auf einmal ausgeglichen werden.

Kosten

Möchten Sie bei Rick und Nick Krähenfüße entfernen, können Sie für eine Unterspritzung mit einem Preis von ca. 150,00 € rechnen. Unsere Preise sind als Richtpreise zu verstehen und werden nach der GOÄ abgerechnet. Gern informieren wir Sie bei einem persönlichen Termin über alle Einzelheiten in Hinblick auf die Behandlungskosten für das Entfernen von Krähenfüßen.

Haltbarkeit

Botox® wird individuell unterschiedlich schnell abgebaut. Die Haltbarkeit einer Botox®-Behandlung kann somit variieren. Nach dem Entfernen der Krähenfüße hält der Effekt zwischen vier und acht Monate an und kann anschließend aufgefrischt werden.

Schmerzen

Die meisten Patientinnen und Patienten beschreiben die Behandlung als leicht erträglich und schmerzarm, da wir mit einer sehr feinen Kanüle und größter Sorgfalt arbeiten, um Krähenfüße zu entfernen.

Krähenfüße wirksam entfernen lassen von Rick und Nick

Im Bestfall entstehen Krähenfüße gar nicht erst – mithilfe einer Unterspritzung können wir frühzeitig präventiv behandeln. Sind die Fältchen bereits sichtbar, können Sie die Krähenfüße von uns auch entfernen lassen. Da es sich dabei um einen minimalinvasiven und schmerzarmen Eingriff handelt, dessen Ergebnisse schnell sichtbar sind, können Sie sich direkt nach der Behandlung wieder Ihren Alltagsbeschäftigungen widmen. Gerne beraten Rick und Nick Sie bei Fragen rund um die Behandlung Ihrer Augenfalten. Vereinbaren Sie online Ihren Termin.

Eindrücke

Vorher & Nachher

Krähenfüße entfernen – warum?

Viele Menschen möchten Krähenfüße entfernen lassen, da sie als unangenehm empfunden werden. Die kleinen Falten um die Augen entstehen mit dem Alterungsprozess der Haut und lassen das Gesicht müde und gealtert wirken. Aber auch weitere Faktoren wir Sonnenexposition, Rauchen, Dehydration der Haut und Stress können Krähenfüße hervorrufen. Durch wiederholte mimische Bewegungen vertiefen sich diese oft als „Lachfalten“ bezeichneten Linien. Während sie beim Lachen charmant wirken können, lassen sie ein entspanntes Gesicht schnell alt erscheinen. Durch das Entfernen der Krähenfüße können wir Ihr Gesicht aber schnell wieder frischer, jünger und strahlender wirken lassen.

/

Krähenfüße entfernen – Unterspritzung mit Botox®

Eine der effektivsten Methoden zur Entfernung von Krähenfüßen ist die minimalinvasive Injektion des Muskelrelaxans Botulinumtoxin, auch bekannt als Botox®. Um Krähenfüße zu entfernen, wird das Muskelrelaxans mit einer sehr feinen Nadel in die Muskeln um die Augen injiziert, die für die Faltenbildung verantwortlich sind.

Die Behandlung von Krähenfüßen mit Botox® hat mehrere Vorteile, die sie zu einer beliebten Option für die Faltenreduktion im Augenbereich machen.

  • Schnelle Ergebnisse: Die Wirkung ist in der Regel bereits wenige Stunden nach der Behandlung sichtbar. Der volle Effekt tritt beim Botox® nach ca. zwei Wochen ein.
  • Minimalinvasiv: Im Gegensatz zu chirurgischen Eingriffen ist die Botox®-Behandlung zum Entfernen von Krähenfüßen minimalinvasiv und erfordert daher keine längere Erholungszeit.
  • Schmerzarm: Die Behandlung ist in der Regel schmerzarm und es besteht keine Notwendigkeit einer Anästhesie.
  • Geringe Nebenwirkungen: Die Nebenwirkungen beim Entfernen der Krähenfüße wie Rötungen, Schwellungen oder kleine Blutergüsse sind in der Regel gering und vorübergehend.
  • Natürliches Aussehen: Eine Botox®-Behandlung kann zu einem natürlichen Aussehen führen, da durch sie gezielt die für die Faltenbildung verantwortlichen Muskeln entspannt werden – ohne das Gesicht unnatürlich zu verändern.
  • Langfristige Vorteile: Regelmäßige Behandlungen können langfristige Vorteile bieten, da die Faltenbildung im Laufe der Zeit reduziert werden kann. Wenn sie regelmäßig mit Botox® Krähenfüße entfernen, werden die Abstände zwischen den Terminen mit der Zeit größer.

/

Pflege und Nachbehandlung

Nach einer Unterspritzung mit Botox® zum Entfernen der Krähenfüße ist vor allem eine ausreichende Nachbehandlung wichtig, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse so lang wie möglich erhalten bleiben.

Halten Sie den Kopf zum Beispiel für ca. drei Stunden nach der Behandlung aufrecht, um ein Verschieben des Materials zu vermeiden. Meiden Sie außerdem direkte Sonneneinstrahlung kurz nach der Behandlung.

/

Krähenfüße entfernen mit Botox® – Risiken, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen

Obwohl die Botox®-Injektion zur Entfernung von Krähenfüßen als sicher gilt, kann es – wie bei jeder medizinischen Behandlung – in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen kommen. Rick und Nick verwenden selbst Botox® und können bei Fragen Ihrerseits aus eigener Erfahrung sprechen. Möchten Sie Ihre Krähenfüße entfernen, klären Rick und Nick Sie im Rahmen des individuellen Behandlungstermins daher gerne nochmals über die möglichen Risiken, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen der Behandlung auf.

Die Risiken nach der Behandlung bestehen in kleinen Infektionen der Injektionsstelle durch eintretende Keime, welche zu Schmerzen, Kribbeln oder Schwäche in den behandelten Bereichen führen können.

In sehr seltenen Fällen kann es zu allergischen Reaktionen auf das injizierte Material kommen, die Hautausschlag oder Juckreiz nach sich ziehen können.

Nebenwirkungen der Behandlung können leichte Schmerzen oder Unwohlsein während der Injektion bzw. Rötungen, Schwellungen oder Blutergüsse an der betroffenen Stelle nach der Injektion sein, welche jedoch innerhalb weniger Tage verschwinden sollten. Bei Unsicherheiten oder Sorgen sind wir gerne für Sie da, persönlich oder telefonisch.

FAQ

1.

Hat die Injektion von Botox® Spätfolgen?

Es gibt bisher keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass eine Botox®-Behandlung Spätfolgen oder langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Botox® wird seit mehr als 30 Jahren sicher und erfolgreich in der Medizin eingesetzt und ist auch für ästhetische Zwecke weit verbreitet.

2.

Was hilft am besten zum Entfernen von Krähenfüßen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Krähenfüßen vorzubeugen. Die Botox®-Behandlung ist eine der beliebtesten Methoden, um Krähenfüße zu entfernen oder stark zu minimieren. Der Wirkstoff wird in die Muskeln um die Augen injiziert, um die Kontraktionen zu reduzieren, die für die Bildung der Fältchen verantwortlich sind.

3.

Wie oft müssen Krähenfüße mit Botox® unterspritzt werden?

Wer mithilfe von Botox® Krähenfüße entfernen lässt, wird bereits nach dem ersten Termin eine deutliche Verbesserung feststellen. Da das Muskelrelaxans vom Körper abgebaut wird, hält der Effekt nicht ewig an. Wie oft die Behandlung wiederholt werden muss, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der individuellen Hautbeschaffenheit, dem Stoffwechsel, der Tiefe der Falten und der Stärke der Muskelkontraktionen. Im Allgemeinen hält die Wirkung von Botox® etwa vier bis acht Monate an, bevor eine Auffrischung erforderlich wird.

Buche deinen Termin zur Beratung ganz einfach online

Erfahre mehr

Behandlungsmethoden

Botox®

Ob Faltenunterspritzung, Lippenaufbau oder Konturierung für Dein Gesicht. Hyaluronsäure ist die Allzweckwaffe für ein langfristiges Schönheitserlebnis.

Hyaluron

Rick & Nick von Aesthetify sind Experten auf dem Gebiet der ästhetischen Behandlungen mit Botox®. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Fachwissen können sie Ihnen helfen, das Aussehen zu erreichen, das Sie sich wünschen.

Sculptra®

Eine Faltenbehandlung mit SCULPTRA® ist eine der innovativsten Methoden der ästhetischen Medizin, bei welcher das körpereigene Kollagen stimuliert und eine natürliche und langanhaltende Straffung der Haut erreicht wird.