fbpx
Behandlungen

Brustvergrößerung
bei Rick & Nick von Aesthetify

Die operative Brustvergrößerung, auch als Augmentationsmammaplastik bekannt, ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem Brustimplantate eingesetzt werden, um das Volumen und die Form der Brüste zu verbessern. Dabei gibt es zwei Haupttypen von Implantaten: Silikon- und Kochsalzimplantate. Die Operation erfolgt in der Regel unter Vollnarkose und dauert etwa ein bis zwei Stunden. Der Chirurg macht einen kleinen Schnitt, oft in der Brustfalte, um das Implantat entweder hinter dem Brustgewebe oder dem Brustmuskel zu platzieren. Nach dem Einsetzen der Implantate wird der Schnitt vernäht und die Heilungsphase beginnt. Diese Operation kann das Selbstbewusstsein und die Körperwahrnehmung der Patientin positiv beeinflussen.

Möglich an folgenden Standorten

Preis

ab 8.500,00€

* Abgerechnet wird nach GOÄ

Behandlungsdauer

ca. 60 Minuten

Übersicht

Welches Implantat passt zu mir?

Brustvergrößerung

Brustimplantate sind in verschiedenen Formen erhältlich, die sich in Wölbung und Breite unterscheiden. Zu den gängigen Formen gehören anatomische, ergonomische und runde Implantate. Während manche Frauen nur eine leichte Volumenanpassung wünschen, streben andere nach einer deutlich größeren Brust. In einem persönlichen Beratungsgespräch ermitteln wir die passende Form und Größe auf Basis Ihrer Anatomie, Ihres Lebensstils und Ihrer individuellen Wünsche.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten einer Brustvergrößerung und finden Sie die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse bei einem persönlichen Beratungsgespräch.

Platzierung des Brustimplantats

Um das Implantat einzusetzen, wird zunächst eine Tasche geschaffen, die entweder vor oder hinter dem Brustmuskel liegt. Die Platzierung kann das ästhetische Ergebnis beeinflussen. Unsere erfahrenen Chirurgen empfehlen in der Regel die submuskuläre Platzierung (hinter dem Muskel). Ihr erfahrener Arzt bei Medical INN wird diesen Aspekt im Beratungsgespräch detailliert mit Ihnen besprechen, um sicherzustellen, dass Sie mit dem Endergebnis vollständig zufrieden sind.

Viele Frauen wünschen sich straffe und volle Brüste, haben jedoch Bedenken wegen möglicher Narben. In der Medical INN Klinik setzen unsere erfahrenen plastischen Chirurgen alles daran, die Schnitte so klein und unauffällig wie möglich zu halten. Die Schnitte werden an wenig sichtbaren Stellen platziert, wie am Rand der Brustwarze (transareolär) oder in der Unterbrustfalte, die nur bei Anheben der Brust sichtbar ist. Eine weitere Option ist der Schnitt in der Achselhöhle (transaxillär), wodurch im Brustbereich keine sichtbaren Narben entstehen.

Sollte dennoch eine sichtbare Narbe entstehen, bieten wir verschiedene nicht-operative Methoden zur Reduzierung der Sichtbarkeit an. Fragen Sie uns nach den besten Optionen für Sie.

Begleitende ästhetische Eingriffe - auch mit Eigenfett

Sie möchten neben der Brustvergrößerung noch weitere Schönheitskorrekturen vornehmen lassen? In der Medical INN Klinik können wir mehrere Eingriffe kombinieren, um mit nur einer Operation das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Viele Patientinnen fühlen sich beispielsweise wegen ihrer Brustwarzenvorhöfe oder nach innen gerichteten Brustwarzen unwohl. Nach Schwangerschaft und Stillzeit können sich die Vorhöfe vergrößern oder die Brustwarzen nach innen ziehen. Diese Korrekturen können wir gleichzeitig mit der Brustvergrößerung durchführen, sodass Sie am Ende rundum zufrieden mit Ihrer Brust sind.

Möchten Sie Ihren Bauch oder Ihre Oberschenkel straffen und gleichzeitig Ihre Oberweite vergrößern? Viele Frauen bevorzugen in solchen Fällen die Brustvergrößerung mit Eigenfett. Dabei wird Fett von einer Problemzone abgesaugt und in die Brust injiziert. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie erhalten eine größere Brust und straffen gleichzeitig eine andere Körperstelle. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der Brustvergrößerung mit Eigenfett in einem persönlichen Beratungsgespräch.

/

Risiken & Schmerzen

Wie bei jeder Operation können auch bei der Brustvergrößerung Risiken und Komplikationen auftreten. Zu den häufigsten gehören:

  • Kapselkontrakturen
  • Infektionen
  • Reaktionen auf das Anästhetikum
  • Hämatome
  • Risse im Implantat (bei Silikonimplantaten)

/

Erholung

Die Erholungsphase nach einer Brustvergrößerung variiert von Frau zu Frau. In den meisten Fällen kommt es in den ersten Tagen nach der Operation zu Schwellungen im Brustbereich und kleineren Blutergüssen an der Nahtstelle. Diese Symptome klingen in der Regel innerhalb weniger Tage bis Wochen ab. Leichte Schmerzen sind nicht ungewöhnlich, daher werden wir Ihnen ausreichend Schmerzmittel zur Verfügung stellen, um Ihr Wohlbefinden zu gewährleisten.

Bereits nach einigen Tagen können die meisten Frauen ihre Arbeit wieder aufnehmen, abhängig von der körperlichen Belastung am Arbeitsplatz. Details dazu besprechen wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. Auch nach der Operation stehen wir Ihnen mit wertvollen Tipps zur Seite, um das beste und schönste Ergebnis zu erzielen.

/

Lage des Implantats

Das Implantat zur Brustvergrößerung kann entweder über (epipectoral) oder unter dem Brustmuskel (subpectoral/submuskulär) eingesetzt werden. Für sehr schlanke Patientinnen mit kleiner Brust und wenig Unterhautfettgewebe empfiehlt sich die Platzierung unter dem Brustmuskel, um im Bereich des Dekolletés weiche und harmonische Übergänge zu erzielen. Bei stark erschlaffter Haut kann die Brustvergrößerung auch mit einer Straffung kombiniert werden.

1.

Verliere ich nach einer Brustvergrößerung das Gefühl in meinen Brustwarzen?

Eine Veränderung der Empfindlichkeit (Zunahme oder Abnahme) nach einer Brustvergrößerung ist normal. Die Implantate können die Empfindlichkeit beim Stillen und beim Sex beeinflussen. In den meisten Fällen normalisiert sich dies wieder. Eine dauerhafte Veränderung tritt nur selten auf und ist meist auf Nervenschädigungen zurückzuführen.

2.

Ich möchte nicht, dass meine Brüste unecht aussehen. Wie kann ich das verhindern?

Der Beratungsprozess ist entscheidend. Teilen Sie Ihrem plastischen Chirurgen mit, wie das gewünschte Ergebnis aussehen soll. Der Chirurg wird die Größe der Implantate so wählen, dass sie zu Ihrer Anatomie, Ihrem Lebensstil und Ihren Wünschen passen. Implantate, die unter dem Muskel platziert werden, haben ein niedrigeres Profil, und Silikon-Implantate wirken oft natürlicher.

3.

Was, wenn ich später nach der Brustvergrößerung beschließe, dass ich keine großen Brüste mehr möchte?

Wenn Sie die Größe Ihrer Brüste nicht mehr mögen, können Sie die Implantate verkleinern oder vollständig entfernen lassen (Explantation). Da die Implantate die Haut dehnen, kann Ihre natürliche Brust nach der Entfernung etwas anders aussehen. Wir bieten auch Bruststraffungen an, um ein ästhetisches Ergebnis nach der Entfernung zu gewährleisten. Lassen Sie sich in einem Beratungsgespräch über die Optionen informieren.

4.

Wie bald nach einer Geburt und dem Stillen kann ich Implantate bekommen?

Es wird empfohlen, mindestens 6 Monate nach dem Ende der Stillzeit zu warten, bevor Sie eine Brustvergrößerung vornehmen. Dies gewährleistet, dass sich Ihre Brüste zu ihrer normalen Form zurückentwickelt haben, was für ein langfristig schönes Ergebnis wichtig ist.

5.

Wie lange halten die Implantate?

Brustimplantate können lebenslang im Körper bleiben und müssen nicht routinemäßig ausgetauscht werden. Manche Frauen entscheiden sich dennoch für einen Wechsel oder eine Entfernung, sei es aufgrund von Geschmacksänderungen oder körperlichen Veränderungen. Ein Austausch oder die Entfernung ist in unserer Klinik jederzeit möglich.

Buche deinen Termin zur Beratung ganz einfach online

Neue Praxis am Ku'damm

Aesthetify jetzt auch in Berlin

Wir freuen uns, dass Aesthetify by DR. RICK & DR. NICK jetzt auch in Berlin am Kurfürstendamm vertreten ist! Ab sofort bieten wir exklusive Behandlungen an unserem neuen Standort an. Buche jetzt deinen Termin und erlebe erstklassige Schönheitsbehandlungen bei uns in der Hauptstadt.